Fake News für dich im Überblick

Eine Begriffsklärung

Will man den Begriff des Nonsens etwas genauer fassen, erweist sich Harry Frankfurts Konzept des Bullshits als hilfreich. In einem kurzen Essay hat der amerikanische Philosoph den Begriff als Gleichgültig gegenüber der Wahrheit definiert. Gehen Menschen, die der Wahrheit verpflichtet sind davon aus, dass es Tatsachen gibt, die man entweder bewusst richtig oder bewusst falsch darstellen kann, kümmern sich sogenannte Bullshitter nicht darum. Sie sprechen oder schreiben, ohne sich um mögliche Wahrheiten zu kümmern. Frankfurt ortet den Ursprung für Bullshit in der Komplexitätssteigerung von Politik und Wirtschaft. Führungspersonen müssen deswegen oft über Themen sprechen, von denen sie nichts verstehen (können). Sie entwickeln so rhetorische Strategien, um zu reden, ohne wirklich etwas zu sagen: Bullshit eben.

Die Gefahr geht bei den aktuellen politischen Entwicklungen über die Gleichgültigkeit gegenüber der Wahrheit hinaus. Trumps Medienstrategie etwa zielt darauf ab, mit Bullshit eine eigene Wahrheit zu schaffen. Hilfsmittel dafür ist die Rhetorik: Die Rede von Alternative Facts für Erfundenes weist darauf hin, dass es verschiedene Wahrheiten gibt. Jene, die politisch nicht genehm ist, wird dabei jeweils mit dem Begriff Fake News entwertet. Mittlerweile ist Trump sogar zum Begriff Fraud News übergegangen, um mit dem Verweis auf den Betrug die Begrifflichkeit zuzuspitzen.

Gemäss Daniel Binswanger prallen heute im Bereich der Medienäusserung zwei Haltungen aufeinander. Die eine fordert eine Orientierung an der Wahrheit, die zu einer Verantwortung der Medien führt: Schreiben, was ist. Die andere Haltung achtet auf die Wirkung: Sagen, was wirkt. Dieser Leitsatz bestimmt of die Praxis in sozialen Netzwerken.

Über den Begriff Bullshit hinaus geht jener des Nonsens. Nonsens meint auch Bullshit, aber darüber hinaus auch bewusste und humoristische Unwahrheiten. Näher bei Nonsens ist der Begriff Truthiness, den bezeichnenderweise ein Komiker, Setphan Colbert, geprägt hat. Es sei elitär, anderen zu sagen, was wahr und falsch sei, letztlich komme es ja nur darauf an, was sich für ihn wahr anfühle. Nonsens ist genau das: gefühlt wahr.

Ein weiterer Begriff, Fake News, steht als medienkritisches Konzept für erfundene Nachrichtenmeldungen, die so geschrieben sind, dass sie sich in sozialen Netzwerken schnell verbreiten. Umgangssprachlich wird er darüber hinaus für unsorgfältigen oder fehlerhaften Journalismus gebraucht.

Der Technologieexperte Ethan Zuckerman unterteilt Fake News in drei Kategorien:

  • Erstens kann es sich um zugespitzt dargestellte, reale Ereignisse handeln, die von andren Fragen ablenken sollen.
  • Zweitens sind Fake News Propaganda, also sprachliche Handlungen, die einzig dem Erreichen eines politischen Ziels dienen.
  • Drittens meint es Disinformatzya, eine Verschmutzung der Informationslandschaft, die dazu dient, das Vertrauen in etablierte Medienkanäle zu untergraben.

Grundsätzlich hat sich der Begriff Fake News von dieser differenzierten Betrachtung längst gelöst. Als Kampfbegriff kann mit ihm ähnlich wie mit den deutschen Pendants Lügenpresse oder Luckenpresse jede Art von Journalismus abgewertet werden, wenn er den eigenen Vorstellungen nicht entspricht.

Philippe Wamfpler meint, dass die heutige Sicht auf Fake News den Fokus zu stark auf die Frage, wie etwas nun wirklich ist legt. Interessanter wäre aus seiner Sicht aber zu sehen, wer die Darstellung dieser News akzeptiert, teilt und verbreitet.

Seit wann gibt es Fake News?

Wer denkt, Fake News, also bewusste Falschmeldungen in Medien, seien eine Erscheinung des 21. Jahrhunderts, der irrt. Bereits vor Social Media, Donald Trump und der AfD werden Menschen und die Gesellschaft mit Falschnachrichten konfrontiert. Hier ein berühmtes historisches Beispiel:

Die Legende vom Dolchstoss

Diese falsche Information, man könnte sie je nach Definition auch als Legende bezeichnen, besagt, dass Deutschland den ersten Weltkrieg nicht aufgrund von militärischer Unterlegenheit gegenüber den Alliierten, sondern aufgrund von internen „Revolutionen“ von Kommunisten, Sozialdemokraten und Juden verloren hätten (Dolch in den Rücken rammen). Nach einem langjährigen und erfolglosen Krieg bedienten sich Nationalisten und Stimmen am rechten Rand dieser Legende, welche sich hartnäckig hielt, obwohl sie mit den eigentlichen Fakten wenig zu tun hatte. Es wird gar vermutet, dass gerade Adolf Hitler und die NSDAP in den kommenden Jahren von dieser falschen Information profitiert haben, um ihr Regime aufzubauen.

Gewiss ist hier zu sagen, dass gerade durch Social Media wir hier von einer anderen Art von Fake News sprechen müssen. Dennoch erscheint das Beispiel dem bewussten Streuen von falschen Informationen (zur Erreichung eigener Interessen) standzuhalten.

Ein weiteres berühmtes Beispiel für Fake News stellt der Interviewausschnitt von Donald Trump aus dem People Magazine von 1998 dar, welcher im Verlauf des Wahlkampfs 2016 in den Social Media viral ging.

Nachdem das Blatt dann seine Archive durchforstet hatte, war schnell klar, dass es sich hier um Fake News handelte.

Anhand dieser Beispiele zeigt sich der mögliche Grund zur Popularität von Fake News. Diese helfen, eine gewünschte Wahrheit zu konstruieren und auch, die Augen vor der Realität zu verschliessen. Weiter können Fake News, wie bereits oben erwähnt, aufgrund anderer Intentionen entstehen. Mit den neuen Kanälen in der Online Welt erhalten diese News ein grosses Publikum und unter Umständen viel Aufmerksamkeit. Es wird also immer wichtiger werden, den Umgang mit Nachrichten neu zu definieren.

Quellen

Philippe Wamfpler. (2018). Schwimmen lernen im digitalen Chaos. Bern: Stämpfli.

https://www.watson.ch/International/Social%20Media/994063192-Diese-drei-Fake-Postings-ueber-Trump-gehen-gerade-viral—–das-sind-die-Fakten-dazu, Zugriff 10.04.2018

https://www.focus.de/wissen/fakenews-wie-fakenews-und-luegen-die-geschichte-beeinflussten_id_7586263.html, Zugriff 10.04.2018

Hier einige Beispiele unglaublicher Fake News

Versuche dich nun im Jungle der Fake News zu behaupten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here